Nachhaltig investieren mit WIWIN

Wie du weißt, finde ich es toll, mit meinem Geld für meine Werte einzustehen: Ich habe ein Girokonto und ein Tagesgeldkonto bei nachhaltigen Banken, und auch meine Börseninvestitionen (hauptsächlich ETFs) sind allesamt nachhaltig. Natürlich ist nichts davon perfekt, aber ich versuche immer, möglichst wenig schädliche Investitionen zu tätigen.

Eine spannende Ergänzung zu meinen ETFs ist Crowdinvesting. (Crowdinvesting als Anlageform habe ich dir in diesem Beitrag schon vorgestellt.) Kurz gesagt: Beim Crowdinvesting wird das Geld von ganz vielen Investorinnen wie dir und mir gebündelt, um damit Kredite an junge Unternehmen zu vergeben. Dadurch kannst du dich schon mit kleinen Beträgen an großen Projekten beteiligen. Als Investorin bekommst du – wie bei einem normalen Kredit – Zinsen und Rückzahlungen.

WIWIN

Eine Plattform, die sich auf nachhaltiges Investieren (und dabei vor allem Crowdinvesting) spezialisiert hat, ist WIWIN*. WIWIN hat ein ähnliches Ziel wie ich: Das Geld sinnvoll zu nutzen. Dabei konzentriert WIWIN sich auf die Bereiche erneuerbare Energien, nachhaltige Start-ups und energieeffiziente Immobilien. Sie wollen die Nachhaltigkeitswende vorantreiben und Bürgerinnen stärker an der Energiewende beteiligen.

Rendite von WIWIN

Die Rendite der Crowdinvesting-Investitionen bei WIWIN bewegt sich in den meisten Fällen im Bereich von 5 – 7 % pro Jahr. Die Laufzeiten variieren zwischen ca. 2 und 10 Jahren. Crowdinvesting bietet sich daher an, um den frustrierenden mittelfristigen Investitionszeitraum zu überbrücken, in dem du nicht an der Börse investieren solltest (an der Börse solltest du idealerweise mit einem Zeithorizont von mindestens 10 Jahren investieren).

Risiken von Crowdinvesting

Erinnerst du dich an das magische Dreieck der Geldanlage? Das sagt uns, dass wir uns immer im Spannungsfeld dieser drei Kriterien bewegen:

  • Rendite (Gewinn oder Verlust deiner Investition)
  • Liquidität (die schnelle Verfügbarkeit deiner Investition)
  • Sicherheit (die Sicherheit deiner Investition)

Du bekommst also keine Rendite ohne Risiko. Tatsächlich ist überhaupt keine Investitionsform risikofrei: Das Geld auf deinem Konto wird wegen der Inflation immer weniger wert, deine Investitionen an der Börse können stark schwanken, und auch beim Crowdinvesting gibt es Risiken. Vor allem junge Unternehmen nutzen Crowdinvesting, um Finanzierung zu bekommen. Bei jungen Unternehmen ist das Risiko, dass sie die nächste Krise nicht überstehen, höher als bei etablierten Unternehmen. Ich würde dir daher empfehlen, Crowdinvesting nur als einen (eher kleinen) Teil deiner AltersvorFREUDE zu nutzen und nicht all dein Geld darüber anzulegen.

Außerdem solltest du idealerweise dein Geld auf verschiedene Projekte verteilen, um dein Risiko zu senken. Die Mindestsumme beim Crowdinvesting auf WIWIN liegt, je nach Projekt, meistens zwischen 250 € und 500 €, vereinzelt auch bei 100 €.

Schritt für Schritt zu deiner Investition

Um bei WIWIN zu investieren, musst du dich zunächst auf der Plattform registrieren. Anschließend musst du die Sicherheitsfragen und Identifizierung durchführen. (Das ist zwar ein bisschen nervig, dient aber der Sicherheit, um Betrug zu vermeiden und den Datenschutz zu gewährleisten.) Erschrick nicht, wenn dieser Warnhinweis erscheint: „Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.“ Das ist gesetzlich vorgeschrieben. Es ist zwar möglich, dass du dein ganzes Vermögen verlierst; das heißt aber nicht, dass es wahrscheinlich ist!

Anschließend beantwortest du einen Fragebogen, in dem du Angaben über deine bisherige Investment-Erfahrung machst. Bei meinem Fragebogen kam heraus, dass meine Erfahrung formell nicht ausreicht, um in das von mir gewählte Projekt zu investieren. Diese Warnung kommt übrigens auch häufig, wenn du ein Depot eröffnen und an der Börse investieren möchtest!

Nachdem du dich per VideoIdent identifiziert hast, kannst du anschließend deine Investition bestätigen und musst nur noch darauf warten, dass deine Investitionsanfrage angenommen wird.

Fazit

Ich finde Crowdinvesting eine spannende Möglichkeit, um mit einem Teil meines Geldes einen direkten Bezug zu meinen Investitionen zu haben. Beim Crowdinvesting kann ich direkt sehen, an welchen Unternehmen und Projekten ich mich beteilige und es ist deutlich greifbarer als die Investition in einen Aktienfonds.

WIWIN ist eine tolle Plattform, um diesen Baustein meiner AltersvorFREUDE nachhaltig zu gestalten.

 

*Dieser Beitrag ist Teil einer bezahlten Partnerschaft. Ich nutze wiwin selbst und schreibe meine persönliche Meinung. Für dich gibt es keine Nachteile und keine höheren Kosten.

Previous Article
Next Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.