Jahresrückblick 2021

Am Jahresende möchte ich innehalten, um DANKE zu sagen.

DANKE an dich, die du diesen Newsletter erhältst und regelmäßig meine Blogeinträge liest. 2021 hat das Female Finance Forum 51 Newsletter verschickt und erreicht damit jede Woche über 5000 Menschen.

DANKE an über 60 Unternehmen, Universitäten, Verbände und Netzwerke, die mich engagiert haben, um für ihre Angestellten und Mitglieder einen Vortrag oder Workshop zu geben. Dadurch erreicht das Female Finance Forum noch viel mehr Frauen, und vor allem auch die, die von alleine vielleicht nicht auf die Idee kämen, an einem Finanz-Workshop teilzunehmen.

DANKE an die 33 Teilnehmerinnen der ersten, von mir organisierten Ganztags-Veranstaltung (die nächste Veranstaltung findet am 15.01. statt). Mich beeindruckt immer wieder die besondere, warme Stimmung unter den Teilnehmerinnen, die weit über die Veranstaltung hinausgeht.

DANKE an die 18 Teilnehmerinnen der ersten, 8wöchigen MasterMind (die nächste MasterMind startet am 26.01.). Das Feedback war überwältigend, und die Teilnehmerinnen treffen sich weiterhin monatlich per Videokonferenz, um ihre Finanz-Ziele im Blick zu behalten.

DANKE an die verschiedenen Medien, die dem Thema “nachhaltige Finanzen für Frauen” immer wieder eine Plattform bieten. Von der Brigitte über den Hessischen Rundfunk oder die ARD bis zu RTL durfte ich in verschiedensten Formaten auftreten. Ob Podcast, Interview oder Live-Auftritt im Fernsehen: Dank dieser Medienreichweite erreichte das Female Finance Forum zigtausende Frauen, denen das Thema Finanzen nun nicht mehr so fremd ist.

DANKE an die hessische Schülerakademie, an der ich als Dozentin teilnehmen durfte. 12 Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahre haben sich fünf Tage lang mit dem Themenbereich “Finanzen & Nachhaltigkeit” befasst. Damit hat sich mein Ziel, Finanzen als Schulfach zu etablieren, nochmals gefestigt, da ich sehen konnte, wie diese jungen Menschen sich für beide Themen (und die Kombination daraus) begeistert haben.

DANKE an Joanna, die mich seit April 2020 als Werkstudentin unterstützt und damit absolut unersetzbar ist. Ohne dich wären meine Videos und mein Instagram-Profil nicht halb so schön, wie sie sind.

DANKE an alle Unterstützerinnen, privat und professionell, die mich und das Female Finance Forum immer wieder unterstützen, fördern und weiterempfehlen. Danke, dass ihr an mich glaubt, mich immer wieder motiviert und mich aufmuntert, falls es mal nicht so rund läuft. Dank euch hat sich das Female Finance Forum so toll entwickelt.

Previous Article
Next Article

One Reply to “Jahresrückblick 2021”

  1. Rodenkirchen Maria-Luise

    Liebe Claudia,
    ja, es ist toll, dass du da bist und du und dein Team sich so umfänglich rund ums Thema Geld & Frauen engagieren!!
    Seit ich dich auf einem Workshop 2019 in Frankfurt neben deinen Kolleginnen erleben konnte, verfolge ich deinen Newsletter Woche für Woche und es ist Sonntagmorgens die erste Mail, die ich lese.
    Wie gerne hätte ich mich mal von dir beraten lassen, gehöre ich doch zu den Frauen über 60 und mit über 200.000,00€ Vermögen.
    Und so war es unglaublich spannen für mich im Anschluss an den Besuch in Frankfurt noch im gleichen Jahr mein erstes Festgeld für 5 Jahre in Schweden mit 2% Zinsen anzulegen, etwas, dass ich mich nie hätte getraut in all den Jahren zuvor, da ich glaubte meine Bank mache den besseren Job. Auch der Einstieg kurz darauf in den ersten ETF (als Sterbegeldvorsorge😉) war eine körperlich fühlbare aufregende Umsetzung. Der ETF hat seit dem als Sparplan bis heute bereits 28% Gewinn gemacht.
    Aber zufrieden bin ich mit mir irgendwie immer noch nicht, denn seit dem Tod meines Mannes und der Auflösung seines Kontos bei der Commerzbank, habe ich als Rentnerin schon viel versucht, bleibe aber unsicher ob der Verteilung und meinen Anlagen als solche.
    Als Beratung bleibt mir nur die Verbraucherzentrale.
    In deinem Interview „Wie finde ich die passende Bank“ erwähnst du, dass gerade die Menschen über 60 mit Geld die Einfluß nehmen können.
    Warum nicht mal für diesen Personenkreis ein Angebot machen?

    Ich danke dir als sonntägliche Wegbegleiterin, die neben Sympathie auch eine herzliche Offenheit im Gespräch ausstrahlt, dass dir dass noch lange gelingen möge.
    Bleib gesund und so wie du bist!
    Maria-Luise Rodenkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.