Die 5 € Spar-Challenge

Was, das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei? Dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt für deine Halbjahresüberprüfung.

Falls Sparen ein Punkt auf deiner finanziellen To-Do-Liste ist, habe ich heute eine Einladung extra für dich: Mach mit bei der 5 € Spar-Challenge!

Wie läuft die 5 € Spar-Challenge ab?

Die 5 € Spar-Challenge geht ganz einfach: Jeden Abend steckst du alle 5 €-Scheine aus deinem Portemonnaie in deine Spardose. Am Ende des Monats wirst du überrascht sein, wieviel dabei zusammengekommen ist. Und das ganz nebenbei.

Wie lange geht die 5 € Spar-Challenge?

So lange, wie du willst 😉

Ich kenne Leute, die schon seit Jahren jeden kleinen Schein beiseite legen. Für mich ist das Ziel, die Challenge bis zum Jahresende durchzuziehen. Am Ende jeden Monats werde ich euch berichten, was das Ergebnis war.

Wie fange ich an?

Ganz einfach:

  • Schnapp dir eine Spardose, ein Marmeladenglas oder eine Paketbox. Ein Briefumschlag reicht auch.
  • Schreib drauf, wofür du das Geld verwenden möchtest. Hast du ein Reiseziel? Eine Zahl, die auf deinem Konto stehen soll? Eine Fortbildung, die du machen möchtest? Schreib es groß, bunt und schön auf deine Spardose. Dieser Anblick wird dich jedes Mal daran erinnern, warum du die 5 € in die Spardose wirfst. Ein emotionales Ziel, also Vorfreude, ist wichtig, um dich aus einem Motivationsloch wieder herauszu holen.
  • Schreib dir eine Erinnerung auf, damit du dran denkst, auch wirklich die Scheine in die Spardose zu werfen. Das kann ein Handy-Termin sein, der sich jeden Abend um 20 Uhr wiederholt; ein Post-It am Badezimmerspiegel, auf dem “5 €-Challenge” draufsteht; oder auch die Spardose direkt auf dem Kopfkissen, sodass du sie gar nicht übersehen kannst. Mach es dir möglichst leicht, daran zu denken.
  • Zahle mit Bargeld 😉 Ich selbst zahle ziemlich viel mit Karte, weil tomorrow alle Kartenzahlungen automatisch kategorisiert. Für die 5 €-Challenge ist das natürlich hinderlich. In den nächsten Monaten werde ich daher wieder mehr mit Bargeld zahlen und beobachten, was für mich sinnvoller ist.

Wie bleibe ich motiviert?

  • Erinnere dich immer wieder daran, warum du an der Challenge teilnimmst. Wofür wirst du das Geld verwenden? Vorfreude ist die schönste Freude!
  • Feiere deine Zwischenziele! Du hast eine Woche lang jeden Tag daran gedacht, die Scheine aus dem Portemonnaie in die Spardose zu legen? Super! Du hast schon fünf Scheine in der Spardose? Großartig, weiter so!
  • Ermuntere Freundinnen*, auch mitzumachen. Vielleicht habt ihr sogar ein gemeinsames Ziel, auf das ihr spart? Gemeinsam macht es mehr Spaß!
  • Folge mir auf Instagram. Hier werde ich immer wieder Bilanz ziehen. Verlinke mich auch gerne in deinen Beiträgen, dann können wir uns als Gemeinschaft gegenseitig motivieren und anfeuern!

Und jetzt: Los geht’s!

*Männer sind immer mitgemeint.

4 Replies to “Die 5 € Spar-Challenge”

  1. Viola

    Oh, dass hört sich total gut an! Aber für mich wird es nicht funktionieren. Ich hebe zu Beginn des Monats so viel Geld ab, wie ich laut Haushaltsbuch pro Monat ausgeben muss. Ein bisschen noch etwas extra für Eis essen, mal ein Geburtstagsgeschenk kaufen, oder ähnliches Ausgaben. Der Rest bleibt auf dem Konto. Während den letzten Monaten in denen man nicht reisen konnte und auch kaum Ausgehen hat das besonders gut funktioniert. Ich bin aber gespannt auf deine Erfahrungen und wie viel bis Ende des Jahres dabei herauskommt!

  2. Ute Müller

    Hallo!
    Bei mir funktioniert es ausgezeichnet, ich habe ein Marmeladenglas fest verschlossen und einen winzigen Schlitz oben rein gemacht, so dass ich auf keinen Fall mogeln kann. Und ich bin höchst erstaunt, wie viele fünf Euro Scheine dort landen. Allerdings sammel ich nicht nur die fünf Euro Scheine die ich abends finde, sondern jeder fünf Euro Schein, der den Weg in meine Geldbörse findet, wird in das Glas gesteckt. Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.