Weltfrauentag: Die Lage der Frauen

1911 gab es ihn erstmalig, seit 1921 feiern wir ihn jährlich: Den Weltfrauentag.

Ich habe schon öfters über die (finanzielle) Lage der Frauen geschrieben (z.B. hier). Normalerweise schreibe ich lieber über die Lösungen als über die Probleme. Gleichzeitig ist es enorm wichtig, das Problem gut zu verstehen, um die richtige Lösung entwickeln zu können.

Die Brigitte hat Ende 2020 in einer Umfrage 2000 Frauen, Männer und Diverse gefragt, wie es ihnen geht. Einige der Ergebnisse möchte ich dir heute vorstellen.

Zunächst schauen wir uns einige Unterschiede zwischen Männern und Frauen an; weiter unten kommen dann Unterschiede zwischen Frauen, die in Vollzeit bzw. in Teilzeit erwerbstätig sind.

Frauen vs. Männer

“Das Thema Altersarmut beschäftigt mich (sehr) stark.”

Frauen: 60 % Männer: 53 %

“Ich kann meinen Lebensunterhalt selbst bestreiten.”

Frauen: 55 % Männer: 69 %

“Mein Einkommen reicht aus, um Rücklagen zu bilden.”

Frauen: 29 % Männer: 47 %

Vollzeit vs. Teilzeit

“Ich bin sehr zufrieden mit…

… meiner finanziellen Unabhängigkeit.” Vollzeit: 83 % Teilzeit: 60 %
… meinem Aussehen.” Vollzeit: 82 % Teilzeit: 70 %
… meiner Karriere.” Vollzeit: 77 % Teilzeit: 69 %
… meiner Arbeitsteilung zu Hause.” Vollzeit: 80 % Teilzeit: 72 %
… meiner Beziehung zur Familie.” Vollzeit: 92 % Teilzeit: 86 %
… meiner Work-Life-Balance.” Vollzeit: 71 % Teilzeit: 81 %

Besonders spannend finde ich die Frage, wie sich das Corona-Jahr auf die Lebenszufriedenheit ausgewirkt hat:

“Hoch oder sehr zufrieden mit der aktuellen Lebenssituation waren…

… 2017:

Frauen: 29 % Männer: 30 %

… 2020:

Frauen: 24 % Männer: 41 %

Corona hat also zu einer Steigerung der Zufriedenheit bei Männern, dafür reduzierter Zufriedenheit bei Frauen geführt.

Natürlich müssen Umfragen immer mit einer Prise Vorsicht genossen werden. Nicht immer antworten Menschen wahrheitsgemäß. Dennoch finde ich die Ergebnisse unglaublich spannend.

Welches Ergebnis hat dich besonders überrascht? Schreib mir gerne deine Gedanken in die Kommentare!

One Reply to “Weltfrauentag: Die Lage der Frauen”

  1. ute Müller

    Mich überrascht nicht, dass Frauen durch Corona weniger zufrieden sind als vorher. Sie trifft die Krise besonders hart, und sie werden das erst viel später in allen Auswirkungen merken. Es ist traurig und ein desaster!
    Ute

Schreibe einen Kommentar zu ute Müller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.