2020 ändert sich nichts!

Neues Jahr, und sogar ein neues Jahrzehnt… Da geht manchmal die Motivation mit uns durch.

Hast du gute Vorsätze für 2020? Endlich das Haushaltsbuch führen, ein Budget erstellen, den Notgroschen ansammeln? Oder zur Abwechslung die Steuererklärung dieses Jahr früher fertig machen?

2020 ändert sich nichts…

… wenn du dich nicht änderst.

Wenn du neue Dinge erreichen möchtest, wirst du diese nicht erreichen, wenn du alles machst wie bisher. Alte Gewohnheiten und Pfade bringen dich zu altbekannten Resultaten.

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

(Dieses Zitat wird oft Albert Einstein zugeschrieben; vermutlich stammt es nicht von ihm. Die wirkliche Autorin* ist unbekannt.)

Was machst du dieses Jahr anders, um deine Ziele zu erreichen? Wie setzt du deine Vorsätze in die Tat um? Vor allem: Wie setzt du deine Ziele?

SMARTE Zielsetzung

Vielleicht hast du schon einmal davon gehört, dass ein Ziel “smart” sein soll. Das ist in diesem Fall eine Abkürzung und steht für:

  • S: Spezifisch. Ziele müssen möglich spezifisch formuliert sein. Beispiel: “Ich lese jede Woche drei Artikel aus dem Wirtschaftsteil von Zeitung XYZ” anstelle von “Ich möchte mehr Wirtschaftsartikel lesen”.
  • M: Messbar. Ziele müssen messbar sein. Die drei Artikel sind klar messbar; “mehr” oder “viel” ist nicht messbar.
  • A: Attraktiv. Ziele müssen dir Spaß machen. Manchmal heißt es auch “aktivierend”. Falls dir die Wirtschaftsartikel keinen Spaß machen, kannst du sie auch z.B. mit einer leckeren Tasse Kaffee verbinden.
  • R: Realistisch. Ziele sollten ambitioniert, aber nicht überfordernd sein. Jede Woche drei Stunden lang Wirtschaftsartikel lesen zu wollen, wäre vermutlich unrealistisch.
  • T: Terminiert. Ziele müssen klare Termine haben. An welchen drei Tagen liest du die Wirtschaftsartikel?

Es hilft auch, deine Ziele aufzuschreiben und einer Freundin oder jemand anderes mitzuteilen.

Wenn du Gesellschaft bei deiner Zielsetzung haben möchtest, dann komm doch zu unserem (kostenlosen!) Webinar am 14.01.2020: Im Silvester-Special geht es darum, die eigenen Ziele zu konkretisieren und die ersten Schritte zu definieren, die nötig sind, um diese Ziele zu erreichen. Letztes Jahr hat das Webinar zum ersten Mal stattgefunden und war ein voller Erfolg! Melde dich über diesen link an, um das Arbeitsheft und den link zur Videokonferenz zugeschickt zu bekommen.

Mach das Beste aus deinem 2020!

*Zugunsten der einfachen Sprache verwende ich nur die weibliche Form. Männer sind natürlich mitgemeint.

3 Replies to “2020 ändert sich nichts!”

  1. Dorothée

    … es schadet nicht, sich die Notizen vom letzten Mal / letzten Jahr rauszuholen und zu schauen, was alles tatsächlich umgesetzt wurde und wo es gehakt hat 😉
    Die nächste spannende Frage ist dann: Woran genau hat es gehakt?! Was kann ich dieses Jahr machen, um die Blockade aufzulösen? Und nicht zuletzt – stimmen die Ziele und Zwischenschritte noch oder haben sie oder meine Rahmenbedingungen sich verändert?!
    Viel Erfolg allen bei Eurem Sylvesterspecial 2020 morgen!
    Grüße, Dorothée

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.