Neues Jahr – neue Vorsätze

Das neue Jahr steht vor der Tür. Solche Zeiten sind immer schöne Gelegenheiten, um zu reflektieren und zu planen. Die dunkle, gemütliche Jahreszeit bietet sich einfach sehr an, um uns für solche Dinge Zeit zu nehmen.

Letzte Woche habe ich dich eingeladen, das vergangene Jahre Revue passieren zu lassen.

Heute möchte ich dir Anstöße für das kommende Jahr geben.

Welche Vorsätze nimmst du dir? Die gleichen wie immer? Mehr Sport, mehr Zeit für Familie und Freunde, die nächste Karrierestufe…? Das können sehr gute Vorsätze sein.

Viele unserer Vorsätze verlaufen aus zwei Gründen relativ schnell im Sand:

  1. Wir sehen das Ziel nicht klar genug vor Augen. 
  2. Wir machen uns keinen klaren Plan, wie wir dieses Ziel erreichen. 

Der erste Schritt ist also, dir ein klares Ziel zu setzen. “Ich möchte mehr Sport machen” ist kein klares Ziel. “Ich werde im Herbst einen Halbmarathon laufen” ist hingegen ein klares Ziel.

“Ich möchte mich um meine Finanzen kümmern” ist auch kein klares Ziel. “Ich werde im nächsten Jahr meine Sparquote auf 15% erhöhen und das Ersparte investieren” ist ein klares Ziel.

Der zweite Schritt ist dann, dir zu überlegen, WIE du dein Ziel erreichst. Du kannst dir zum Beispiel einen Laufplan erstellen, der dich auf den Halbmarathon vorbereitet: “Ich werde drei Mal pro Woche trainieren und dabei die Strecke regelmäßig erhöhen” ist ein klarer Plan. Dann solltest du noch die Länge der Trainingseinheiten planen und überlegen, an welchen Tagen du jeweils Laufen gehst. 

“Ich werde ein Haushaltsbuch führen, um Sparmöglichkeiten zu identifizieren, einen Dauerauftrag auf ein separates Konto einrichten und lernen, wie ich investiere” ist ebenfalls ein klarer Plan. Dann solltest du noch überlegen, wie du dir das notwendige Wissen aneignest – Bücher, Zeitschriften, Workshops – und schon steht dein Trainingsplan für deine Finanzen.

Gehörst du auch zu den Menschen, die lieber mit einer Freundin zusammen Sport machen, als alleine? Dann such dir jemanden mit ähnlichen Interessen und verabredet euch. So könnt ihr euch gegenseitig motivieren und dafür sorgen, dass ihr am Ball bleibt. Für die Finanzen gilt das natürlich ebenso – gemeinsam macht es mehr Spaß!

Traue dich ruhig, bei deinen Plänen und Vorsätzen groß zu träumen. Möchtest du eine große Reise machen? Nimm sie dir fest vor – und überlege dann, wie du sie dir leisten kannst. Frage dich nicht, “Kann ich mir das leisten?” Sondern überlege: “WIE kann ich es mir leisten?”

Wenn der Punkt “Finanzen” auf der Liste deiner guten Vorsätze steht, du aber gar nicht genau weißt, was das für dich eigentlich bedeutet, kann ich dir unser Online-Silvester-Special ans Herz legen. In diesem Webinar werden wir gemeinsam das Thema Finanzen angehen und die verschiedenen Aspekte dieses Themas beleuchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.